Print this page

 

SCHEMI-BIPV-3 trasp

Das nach dem Minergiestandard gebaut Wohngebäude liegt auf einer Höhe von 1050m im Skigebiet Laax in der Schweiz. Auf der Südfassade ist es mit spezialangefertigten Photovoltaik-Modulen und mit leistungsstarken, monokristallinen Solarzellen ausgestattet. Die architektonische Integration erfolgt durch massangefertigte Paneele, durch eine graue Photovoltaikfolie, die sich auf der Rückseite der schwarzen Zellen befindet und die einen gleichmässigen, gestreiften Effekt erzielen, der die Linearität der Holzelemente der anderen Fassaden anklingen lässt. Die am Netz angeschlossene Photovoltaik-Anlage produziert ausreichend Energie um den Bedarf der Wohnungseinheiten zu decken.

01   02   

Projekt Casa Solara 03   
Standort Laax (CH)
Breite 46° 48'
Jahr der Erstellung 2012
Architekt Giovanni Cerfeda
Typ Wohnungsbau
Kategorie Neu
Umgebung Berg
Technologie Monokristalline
Installierte Leistung 34.4 kWp 
Ausrichtung Süd
PV-Modul MGT-esys Undercut System
Abmessungen 346 mq
Transparenz
Opak